~ 1 min Lesezeit

Online-Terminbuchung

Patienten können online Termine buchen. Das führt zu einer spürbaren Entlastung der Telefonleitung und des Praxis-Personals.

Online-Terminbuchung

Patienten können für die Online-Terminbuchung freigegebene Termine sehen und selbst buchen. Das führt zu einer spürbaren Entlastung der Telefonleitung und des Praxis-Personals

Passwortloses Buchen

Patienten benötigen keine Login-Daten für die Terminbuchung, weder bei der Praxis noch bei Mediform. Damit erreichen Praxen, die auf Mediform setzen, eine spürbar höhere Selbstbuchungsrate als mit Buchungssystemen, die Patienten zur Account-Erstellung zwingen.

Um Scherz-Buchungen zu vermeiden, muss der Patient eine verifizierbare E-Mail-Adresse und/oder eine mobile Telefonnummer angeben. Der Patient erhält Verifizierungscodes, mit denen er die Buchung später vermeiden kann.

Akut-Termine mit Anfrage

Patienten in der Regelversorgung sollen durch die Selbstbuchung keine Termine belegen, die für die Versorgung von akuten Problemen vorgesehen sind. Darum können Sie Terminarten definieren, die nach einer Anamnesebefragung zu einer Terminanfrage führen. Darauf reagiert das Praxispersonal mit einem Rückruf oder einer Terminvergabe aus dem Praxis-Kalender.

Vermeiden von Fragmentierung

Um Fragmentierung zu vermeiden, sehen die Patienten nur benachbarte Termine zu bereits vergebenen Terminen oder an den Rändern eines Buchungszeitraums.